×

Die schönsten Waldregionen Österreichs

Der Wald in Österreich hat eine entschleunigende Wirkung und beruhigt unsere Sinne. Ein Spaziergang zwischen Bäumen, Moos, Farnen und Kräutern erfrischt unsere Lebensgeister und wirkt erholsam oder sogar heilsam auf unseren Körper und unsere Seele. Doch warum spüren wir ausgerechnet im Grünen diese magische Entspannung?

Wissenschaftliche Studien belegen, dass die grüne Umgebung des Waldes Stress reduziert und positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Die Farbe Grün wirkt beruhigend auf unser Gehirn und fördert die Entspannung. Zudem produzieren Bäume und Pflanzen im Wald sogenannte Terpene, die die Luft mit einem angenehmen Duft erfüllen und eine heilende Wirkung auf unseren Körper haben.

Auch die Naturgeräusche wie das Rauschen der Blätter oder das Zwitschern der Vögel tragen zur Entspannung bei und lassen uns den Alltag vergessen. Im Wald können wir uns zudem von der Technik und dem Lärm der Stadt lösen und uns auf das Wesentliche konzentrieren.

In Österreich gibt es viele wunderschöne Waldregionen, die zum Entschleunigen und Abschalten einladen. Von der Steiermark bis zum Bregenzerwald bieten die Wälder des Landes vielfältige Möglichkeiten, um die Natur zu erleben und zu genießen.

Video: Der letzte Urwald Mitteleuropas - Nicht einfach nur irgendein Wald

Das mystische Waldviertel in Niederösterreich begeistert mit seinen Kraftplätzen, Wasserfällen, Moorlandschaften und beinahe endlosem Wald. 

Als waldreichstes Bundesland birgt die Steiermark Schätze an Waldlandschaften, von Auwäldern im Süden bis zu Lärchen-Zirbenwäldern in knapp 2.000 Metern Seehöhe. 

Im oberösterreichischen Mühlviertel gilt der Böhmerwald als Erholungs-Geheimtipp, besonders beeindruckend ist die magische Ruhe. 

Die Region Bregenzerwald in Vorarlberg ist berühmt für ihr Miteinander von Tradition und Moderne in der Holzarchitektur und natürlich für ihre idyllischen Naturschauplätze. 

Hoch oben im Tiroler Karwendelgebirge liegt die Silberregion Karwendel, ein Tal bewachsen mit 2.200 Ahornbäumen – ein beeindruckendes Naturschauspiel in allen Jahreszeiten. Mit 50 % Waldanteil ist der Lungau im SalzburgerLand wie geschaffen für Entschleunigung und Krafttanken. 

Beim Waldbaden in Gastein lässt man die Urkraft des Waldes auf sich wirken und nutzt so die Natur als grüne Therapiestation. Während der Sommermonate werden geführte Waldbade-Einheiten angeboten.

Wald wirkt Wunder. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Zusammenspiel aller Sinne mitten im Wald uns Menschen auf den Boden bringt und erdet. Es beginnt mit der wundersamen Ruhe, dann kommt die Entschleunigung, die Auszeit vom Alltag, das Aufatmen in frischer Luft. Und dann spüren wir die Entspannung. Ein Spaziergang durch den Wald belebt, erfrischt und inspiriert.

Übrigens ist beinahe die Hälfte der Gesamtfläche Österreichs von Laub- und Nadelbäumen bewachsen. Wald wächst in allen Bundesländern, soweit das Auge reicht: die Steiermark, Kärnten und Salzburg führen das grüne Ranking an – sogar Wien grünt mit mehr als 20 % Wald.

Wusstet ihr, dass Bäume miteinander kommunizieren? Mit Duftstoffen und chemischen Signalen warnen sie sich etwa vor Schädlingen, und mit einem feinen Wurzelsystem von Pilzen übertragen Bäume Informationen. Bäume sind soziale Wesen und kümmern sich um ihre Nachbarn, indem sie junge Bäume mit Zucker versorgen, falls diese nicht genug Sonne abbekommen. 

Beim Wachsen nehmen Bäume aufeinander Rücksicht, lassen nur kleine Äste in Richtung ihrer Nachbarn wachsen, um diese nicht zu stören. Bäume haben ein Gedächtnis, achten auf ihre Umwelt, speichern Daten und können so vorausschauend ihr Verhalten ändern – etwa bei Temperaturschwankungen.

Die sechs Nationalparks Österreichs repräsentieren die wichtigsten Landschaftstypen des Landes, von Gletscherregionen, Bergwäldern und Flusstälern bis zu Steppenseen im Osten. 

In diesen Regionen werden Lebensräume für die Wiederansiedelung vom Aussterben bedrohter Arten der Tier- und Pflanzenwelt geschützt. Eine intakte Artenvielfalt ist notwendig, um lebensnotwendige ökologische Schätze der Natur zu erhalten. Sauberes Wasser und reine Luft sind kostbare Ressourcen, die Österreich der achtsamen Pflege des Naturraums und den Maßnahmen an Nachhaltigkeit verdankt.

Die "Haselmaus", die während ihres 7-monatigen Winterschlafs ihre Körpertemperatur von 37 auf 4 Grad senkt, oder der seltene "kleine Wasserfrosch", bei dem sich nur die Männchen zur Paarungszeit teilweise leuchtend zitronengelb färben, sind die "Arten des Jahres 2023", die vom Naturschutzbund Österreich gekürt wurden. Damit schafft der Naturschutzbund Bewusstsein für gefährdete Arten oder Lebensräume.

Ein Ferienhaus-Urlaub in Österreich ist die perfekte Möglichkeit, um Erholung inmitten der schönsten Waldregionen des Landes zu finden. Die idyllischen Naturschauplätze, die Ruhe und die Entspannung mitten im Wald sind eine Wohltat für Körper und Seele. 

Ob im Waldviertel in Niederösterreich, in der Steiermark oder im Böhmerwald in Oberösterreich, es gibt viele Möglichkeiten, um in Österreich die Natur zu genießen und zu erleben.

Interessante Österreich Reportagen:

Kärnten: Zauberhafte Orte am Wörthersee

Kärnten: Zauberhafte Orte am Wörthersee

Familienurlaub im Zillertal

Familienurlaub im Zillertal

Ferienhaus-Österreich.de ist auf der Reisemesse

Ferienhaus-Österreich.de ist auf der Reisemesse

Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße

Ferienhäuser in Österreich

Ferienhäuser in Österreich

Wir vermieten tausende Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Berghütten in ganz Österreich. Sie werden von Privatleuten vermietet. Mit uns finden Sie Ihre perfekte Traum-Unterkunft in Österreich.

Ferienhäuser in ganz Österreich