×

Die Großglockner Hochalpenstraße

Die Großglockner Hochalpenstraße stellt aus den unterschiedlichsten Gründen ein beliebtes Ausflugsziel dar – unter anderem auch deswegen, weil es unter ihrer Nutzung möglich ist, die Region aus einer besonderen Perspektive zu bewundern.

Wer ein Ferienhaus in Österreich gebucht hat und sich dementsprechend auf der Suche nach verschiedenen Eindrücken rund um Natur und Landschaft befindet, hat in der Großglockner Hochalpenstraße die passende Anlaufstelle gefunden.

Diese Straße kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Sie wurde in den 1930er Jahren eröffnet und seither immer wieder ausgebaut bzw. optimiert. In gewisser Weise wurde sie auch an den regen Verkehr vor Ort angepasst, indem in ihren Ausbau und in den Bereich der Sicherheit investiert wurde. Wer sich ein wenig genauer über die Entstehung der Großglockner Hochalpenstraße informieren möchte, findet vor Ort hierzu zahlreiche Informationen… unter anderem in Museen. Keine Frage: Die Einheimischen sind stolz auf ihre Großglockner Hochalpenstraße und freuen sich seit Jahren über eine steigende Anzahl an Touristen, die mehr erfahren möchten.

Schnell wird klar: Die Großglockner Hochalpenstraße und die Natur gehören einfach zusammen. Beides verschmilzt auf angenehme Art miteinander und so entstand im Laufe der Zeit eine tolle Möglichkeit, die beeindruckende Landschaft Österreichs noch ein wenig besser kennenzulernen. Dementsprechend braucht es keine ausgeprägten Bergsteigerkenntnisse mehr, um hier unterwegs zu sein. Einfach ins Auto setzen und genießen. Dank zahlreicher Aussichtspunkte und Rastplätze kann natürlich immer wieder eine Pause eingelegt werden. Wer die komplette Großglockner Hochalpenstraße erleben möchte, sollte allerdings ein wenig Zeit einplanen. Denn: Die Strecke ist (einfach) knapp 50 km lang.

Zusatztipp: Schon vorab einige Grundinfos recherchieren 

Vielen Touristen, die nach Österreich kommen, ist es nicht nur wichtig, einmal in ihrem Leben die Großglockner Hochalpenstraße zu passieren. Stattdessen möchten Sie sich unter anderem auch mit spannenden Hintergrundinfos zur bekannten Straße auseinandersetzen. Wer seinen Ausflug dementsprechend noch besser planen möchte, kann gut beraten sein, vorab zu recherchieren. Mittlerweile gibt es zahlreiche Angebote – nicht nur vor Ort in Österreich -, die sich mit der Geschichte und dem Verlauf der Großglockner Hochalpenstraße befassen. Unter anderem besteht sogar die Möglichkeit, mit dem Smartphone an einer Art „virtuellen Tour“ teilzunehmen – ganz bequem von Zuhause aus.

Video: Großglockner Hochalpenstraße

Ein Ausflug zur Großglockner Hochalpenstraße: Was sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen?

Wie bereits erwähnt, ist die Großglockner Hochalpenstraße etwa 50km lang. Die Frage „Welche Highlights sollte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen?“ liegt dementsprechend nah. Je nachdem, für welche Details sich der Tourist begeistern kann, können bereits die mehr als 35 Kehren als besondere Erlebnisse angesehen werden.

Wer sich jedoch auf der Suche nach einem besonderen optischen Highlight und einer atemberaubenden Aussicht befindet, sollte die Kaiser Franz Joseph Höhe ansteuern und hier Rast machen. Von hier aus ergibt sich unter anderem ein wunderbarer Blick auf Österreichs höchsten Berg.

Touristen, die nicht nur fahren, sondern auch in der Region der Großglockner Hochalpenstraße wandern möchten, kommen hier natürlich auch auf ihre Kosten. Es gibt einen beliebten Wanderweg, der in der Gamsgrube endet und in den Nationalpark Hohe Tauern führt. Hierbei handelt es sich -sofern gewünscht – um einen tagesfüllenden Ausflug. Mit ein wenig Glück können beim Wandern nicht nur die unterschiedlichsten Pflanzen, sondern auch verschiedene Tiere beobachtet werden. Manche von ihnen sind sehr selten. Wer Zeit und Geduld hat, könnte beispielsweise einen Steinbock entdecken. Für viele Touristen heißt es jedoch ganz sicher „Der Weg ist das Ziel!“. Apropos „Ziel“…  

Die Kaiser Franz Joseph Höhe 

Diejenigen, die den Weg bis zum Ende gehen, erreichen irgendwann, die Kaiser Franz Joseph Höhe. Hier wurde ein Besucherzentrum errichtet, dass Touristen und Einheimische über alles informiert, was diese über die Großglockner Hochalpenstraße wissen müssen. Unter anderem gibt es dort auch unterschiedliche Ausstellungen und weitere Highlights, die sich auch an Familien mit Kindern richten. Nicht zu vergessen: Die malerische Aussicht auf die Region. Fotofans sollten ihr Equipment definitiv nicht im Ferienhaus lassen.  

Die Großglockner Hochalpenstraße als Ausflugsziel 

Die Tatsache, dass die Großglockner Hochalpenstraße mit den unterschiedlichsten Highlights aufwarten kann, sorgt dafür, dass sie von verschiedenen Zielgruppen besucht wird. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kurzen Spaziergang? Hier muss niemand über ausgeprägte Wanderskills verfügen, um sich „ein wenig die Füße zu vertreten“ – auch wenn es natürlich problemlos möglich ist, längere Strecken in Angriff zu nehmen.

Wer mehr über die Geschichte der Region erfahren möchte, sollte in jedem Fall eines der Museen auf seine Sightseeing Liste setzen. Diejenigen, die sich eher auf der Suche nach praktischen Informationen mitten in der Natur befinden, können auch auf den verschiedenen Lehrpfaden spazieren gehen. Zu guter Letzt befinden sich an der Großglockner Hochalpenstraße auch mehrere Spielplätze.  

Auch Motorradfahrer haben die Großglockner Hochalpenstraße für sich entdeckt

Die Großglockner Hochalpenstraße und der Spaß am Motorradfahren gehört für viele Menschen einfach zusammen. Daher verwundert es nicht, weshalb jedes Jahr, vor allem im Frühjahr und im Sommer, so viele Motorradliebhaber hier vorbeischauen. Unter anderem finden hier auch viele Veranstaltungen und Trainings rund um den Bereich der Fahrsicherheit statt. Dennoch hat es die Großglockner Hochalpenstraße definitiv geschafft, nicht zu einer „Heizerstrecke“ zu werden. Die scharfen und weniger scharfen Kurven werden in der Regel verantwortungsbewusst genommen. Zudem haben die bereits erwähnten Modernisierungsarbeiten dafür gesorgt, dass der Sicherheitsstandard der Straße erhöht wurde.

Interessante Österreich Reportagen:

Kärnten: Zauberhafte Orte am Wörthersee

Kärnten: Zauberhafte Orte am Wörthersee

Urlaub in der Steiermark

Urlaub in der Steiermark

Der Bergherbst im Zillertal

Der Bergherbst im Zillertal

Österreichische Kaffeesorten

Österreichische Kaffeesorten

Ferienhäuser in Österreich

Ferienhäuser in Österreich

Wir vermieten tausende Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Berghütten in ganz Österreich. Sie werden von Privatleuten vermietet. Mit uns finden Sie Ihre perfekte Traum-Unterkunft in Österreich.

Ferienhäuser in ganz Österreich