Der Fuschlsee – idyllisch, traumhaft, weltbekannt

Der Fuschlsee – idyllisch, traumhaft, weltbekannt

Fuschlsee | © Photo 108685520 © Ekinyalgin | Dreamstime.com

Träumen Sie für Ihren nächsten Ferienhaus-Urlaub in Österreich von Badespaß pur, sportlichen Aktivitäten und bester Erholung in unberührter Landschaft, dann haben Sie mit einem der schönsten Seen des Salzkammerguts genau die richtige Wahl getroffen: dem Fuschlsee.

Direkt am Eingang zum Salzkammergut, und nur 20 km östlich der weltberühmten Festspielstadt Salzburg gelegen, erwartet Sie der von Bergen und sonnigen Almen umgebene romantische See. Mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität, die Trinkwasser-Niveau erreicht, bietet er dabei die ideale Voraussetzung für spannende Wassersport-Action sowie entspannende Bade- und Strand-Erlebnisse.

Mal glasklar, mal wie ein Smaragd tiefgrün funkelnd, bildet der über 4 km lange, 800 m breite und knapp 70 m tiefe See mitsamt seiner traumhaft schönen Umgebung die zauberhafte Kulisse für abwechslungsreiche Wanderungen und unvergessliche Radtouren im Sommer sowie für vergnüglichen Wintersport in der kalten Jahreszeit.  

Direkt am See liegen die Ortschaften Fuschl am See, die Gemeinde Hof bei Salzburg mit dem bekannten Sissi-Schloss Fuschl und dem Ortsteil Hallbach sowie die Gemeinde Thalgau mit dem Ortsteil Egg-Hundsmarkt.

Naturfreunde finden vor allem mit der unter Naturschutz stehenden Moorlandschaft am Nordwestende des Sees ein entdeckenswertes Areal mit einer großen Artenvielfalt an Blumen, Insekten und (Wasser-)Vögeln. Weitere lohnenswerte Ausflüge führen Sie u. a. zur Burgruine Wartenfels oder zu der in Ebenau und Faistenau gelegenen beeindruckenden Strubklamm, die zu herrlichen Canyoning-Touren einlädt. Mit dem in einem versteckten Seitental liegenden Hintersee tut sich darüber hinaus ein weiteres besonders reizvolles Natur- und Badeparadies auf, in dem vor allem Familien mit Kindern Ruhe und Erholung finden.  

Badespaß ohne Ende  

Erstklassige Bedingungen für die ersehnten Badefreuden bieten in erster Linie die Fuschlsee-Strandbäder mit ihren schönen Naturbadestränden und gepflegten Liegewiesen, die teils auch schattige Plätze anbieten. Mit Parkplätzen, Umkleidekabinen, Sport-Anlagen und Verleih-Services für Liegestühle, Sonnenschirme, Boote und Fahrräder steht Ihnen jeglicher Freizeitkomfort zur Verfügung.

Außerdem halten etliche Buffets, Cafés und Restaurants leckere Snacks und Menüs für den kleinen bzw. großen Hunger bereit. Der am Südufer gelegene Badeplatz Stöllinger am Fuschlsee überzeugt seine Besucher mit einem atemberaubenden Panoramablick auf den See, während der Naturbadestrand Hof bei Salzburg neben der großen Liegewiese zusätzlich mit einem langen Holzsteg mit Liegeplattform begeistert. Im Badeplatz Wesenauer am Fuschlsee freuen sich vor allem die Kids über einen großen Kinderspielplatz sowie über zwei Trampoline, eines an Land und eines im Wasser. Das Fuschlseebad punktet wiederum mit Kletterturm, Riesenrutsche und Kindersandbucht zum Burgenbauen.  

Jedoch auch in Sachen Wassersport garantiert der Fuschlsee jede Menge Fun und Action, z. B. beim Surfen, Stand-Up-Paddling, Tretboot-, Kanu- oder Kajak-Fahren. Außerhalb des Wassers sind etliche Runden Beach-Volleyball oder Mini-Golf angesagt, während die Angler in der Fangzeit von April bis November gemütlich ihre Rute auswerfen und sich u. a. auf Barsche, Karpfen, Hechte, Maränen, Schleien, See- und Bachforellen freuen können.

Gehören Sie in erster Linie zu den Ruhe- und Erholungsuchenden, dann dürfen Sie sich auf keinen Fall den wildromantischen Hintersee entgehen lassen. Eingebettet in eine traumhafte Berglandschaft, genießen vor allem Familien mit Kindern die Abgeschiedenheit und Idylle des kleinen Naturbadesees mit seinen frei zugänglichen Ufern und Stränden. Außerdem lässt das ebenfalls vorhandene Strandbad mit Kiosk, Spielplatz, Trampolin und Streichelzoo die Kinderherzen höherschlagen.  

Video: Fuschlsee

Wo schon Sissi den Ausblick genoss …  

Möchten Sie die nähere und weitere Umgebung des Fuschlsees mit seinen herrlichen Ausflugszielen mit dem Fahrrad erkunden, so steht Ihnen eine Vielzahl an Radtouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Anfänger und Familien mit Kindern kommen an den Seen und in den Tälern voll auf ihre Kosten, während sich die ambitionierten Mountainbiker den höheren Anforderungen mit steilen Anstiegen und Abfahrten stellen. Und die gut trainierten Profis unter Ihnen sollten sich ein besonders schönes Highlight gönnen – die 3-Seen-Tour, die Sie rund um Fuschl-, Mond- und Attersee führt. Der Fuschlsee selbst ist aber auch für Wanderer ein beliebtes Ziel. So sind Eltern und Kinder auf dem leicht bis mittelschwer zu bewältigenden Fuschlsee Rundwanderweg mit herrlichen Ausblicken auf den See während der knapp 12 km langen Tour bestens aufgehoben.

Eines der berühmtesten Ausflugsziele am Fuschlsee dürfen Sie sich bei Ihrer Wanderung auf keinen Fall entgehen lassen: das am westlichen See-Ende auf einem Hügel thronende Schloss Fuschl, das nicht nur allen Sissi-Fans aus den alten Filmen bekannt sein dürfte. Der Ausblick über den See von der Sommerterrasse des heutigen Hotels und Restaurants ist wirklich unvergesslich!

Wem der Weg zurück anschließend zu weit ist, der kann sogar am Anlegeplatz unterhalb des Schlosses abkürzen, eines der Fahrgastschiffe der Zillenschifffahrt besteigen und damit zurück nach Fuschl fahren. Eine ebenfalls beliebte, jedoch weitaus schwierigere, knapp 7 km lange Rundtour, die Sie über die Ruine Wartenfels auf den Schober und den Frauenkopf führt, wird Ihre Mühen mit einer großen Zahl herrlicher Aussichten auf den Fuschlsee sowie weit hinein in den Flachgau belohnen.  

Fällt Ihr österreichischer Ferienhaus-Urlaub jedoch in die kalte Jahreszeit, müssen Sie in der Fuschlsee-Region aber keinesfalls auf Wintersport-Vergnügen verzichten. So hat das auf 750-1.567 m hoch gelegene Skigebiet Gaissau Hintersee mit seinem großartigen Alpenpanorama und seinen weitläufigen Pisten von insgesamt 34 km Länge (leicht bis schwer) jede Menge Abfahrtsspaß zu bieten.

Skitourengeher kommen auf ihren separaten Routen ebenfalls nicht zu kurz. Außerdem gibt es bei Familien besonders beliebte Übungsareale mit kindgerechten Aufstiegshilfen sowie breite Pisten mit wenig Gefälle. Möchten Sie sich in den Pausen oder nach der Wintergaudi kulinarisch verköstigen, dann versorgen Sie die Hüttenwirte entweder auf den Sonnenterrassen oder in ihren gemütlichen Skihütten des Skigebiets mit leckeren Gerichten der regionalen Küche.