×

Gletscher in Österreich: Ein Paradies für Skiliebhaber

Die Gletscherskigebiete Österreichs sind eine tragende Säule im Tourismussektor des Landes und bieten aufgrund ihrer Höhenlagen eine verlängerte Skisaison, die oft bis in den späten Frühling hineinreicht. 

Die Regionen sind ausgestattet mit modernen Liftanlagen und einem breiten Spektrum an Pisten, die sowohl Anfänger als auch Profis ansprechen. Der Schwerpunkt liegt auf der Bereitstellung von exzellenten Bedingungen für den Skisport, umfangreichen Serviceleistungen und einer Infrastruktur, die einen reibungslosen Ablauf des Skiurlaubes gewährleistet.

Österreichs Gletscherskigebiete, zu denen renommierte Namen wie Kitzsteinhorn, Hintertuxer Gletscher und Stubaier Gletscher gehören, stehen für Qualität und Vielfalt im Wintersport. Sie bieten Zugang zu einer Vielzahl von Pisten, die durch professionelle Präparation und ständige Wartung in optimalem Zustand gehalten werden. Zudem sind die Skiregionen angeschlossen an umfassende Service-Netzwerke, die von Skiverleihen über Skischulen bis hin zu gastronomischen Einrichtungen reichen, um den Aufenthalt für Besucher so angenehm wie möglich zu gestalten. Entdecken Sie in diesem Beitrag 7 wunderschöne Gletscherskigebiete für den nächsten Bergurlaub in einem Ferienhaus in Österreich.

Kitzsteinhorn

Das Kitzsteinhorn, gelegen in der Region Kaprun, stellt mit seiner Höhe von über 3.000 Metern eines der bedeutendsten Gletscherskigebiete Österreichs dar. Die Pisten des Kitzsteinhorns zeichnen sich durch ihre Vielfalt und die hohe Qualität der Schneeverhältnisse aus, was das Gebiet besonders attraktiv für Skifahrer aller Leistungsstufen macht. Mit modernen Liftanlagen und einer gut ausgebauten Infrastruktur bietet das Skigebiet optimale Bedingungen für einen ausgedehnten Skiaufenthalt.

Die Highlights des Skigebietes:

    3029m Top of Salzburg

    365 Tage im Jahr

    Absolut vielfältig

    Top Schneequalität

Die lang andauernde Skisaison, die oftmals bis in den Frühling hineinreicht, ist ein einzigartiges Merkmal des Kitzsteinhorns. Zusätzlich dazu finden Besucher ein breites Angebot an Dienstleistungen, das von Skischulen bis hin zu Ausrüstungsverleihen reicht, was einen reibungslosen Ablauf des Skiurlaubes gewährleistet. Die Kombination aus exzellenten Pistenverhältnissen, moderner Infrastruktur und umfangreichen Serviceangeboten macht das Kitzsteinhorn zu einem der führenden Gletscherskigebiete in Österreich.

Hintertuxer Gletscher

Der Hintertuxer Gletscher in Tirol bietet die längste Skisaison Österreichs und offeriert damit eine exzellente Gelegenheit für Wintersportenthusiasten, auch außerhalb der üblichen Saison ihrem Hobby nachzugehen. Die Pisten des Gletschers erstrecken sich bis auf eine Höhe von 3.250 Metern, was eine konstante Schneequalität und exzellente Bedingungen für Skifahrer und Snowboarder gewährleistet. Mit einem breiten Spektrum an Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ist dieses Skigebiet dazu in der Lage, ein diverses Publikum anzusprechen und sämtlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

Die Highlights des Skigebietes:

    365 Tage Schneespaß

    Längste Skisaison Österreichs

    Start der Skisaison bereits im Frühherbst

Der Hintertuxer Gletscher zeichnet sich nicht nur durch seine sportlichen Möglichkeiten, sondern auch durch seine beeindruckende alpine Landschaft aus. Die Gletscherzungen und -spalten, die imposanten Eisfälle und die umliegenden Gipfel bieten ein einzigartiges Naturerlebnis, das den Besuch auch abseits der Pisten lohnenswert macht. Das Angebot wird abgerundet durch hochwertige Gastronomie und eine Vielzahl an Unterkunftsmöglichkeiten in der nahen Umgebung, wodurch sichergestellt wird, dass die Gäste während ihres Aufenthalts bestens versorgt sind.

Video: Über den Wolken: Genialer Skitag am Hintertuxer Gletscher

Sölden

Sölden, im Herzen Tirols gelegen, gilt als eines der prominentesten Skigebiete Österreichs und besticht durch seine beiden Gletscher, Rettenbach und Tiefenbach, die eine nahezu ganzjährige Skisaison ermöglichen. Die Region bietet eine beeindruckende Bandbreite an Pisten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und zeichnet sich durch modernste Liftanlagen und eine hervorragend entwickelte Infrastruktur aus. Die Pisten erstrecken sich bis auf eine Höhe von 3.340 Metern, was ideale Schneeverhältnisse und ausgezeichnete Bedingungen für Skifahrer und Snowboarder sicherstellt.

Die Highlights des Skigebietes:

    Pistenkilometer: 144 km

    Moderne Liftanlagen: 31

    Skihütten im Skigebiet: 33

    Dreitausender im Skigebiet: 3

Abseits der Pisten bietet Sölden eine Fülle an Freizeitaktivitäten, die von Après-Ski über exzellente gastronomische Einrichtungen bis hin zu vielfältigen Wellness-Angeboten reichen. Die umliegende Berglandschaft der Ötztaler Alpen dient als beeindruckende Kulisse und verleiht dem Skigebiet einen einzigartigen Charme. Die Kombination aus hochalpinem Skivergnügen, umfassenden Serviceangeboten und der faszinierenden Naturlandschaft macht Sölden zu einem der attraktivsten Gletscherskigebiete Österreichs, das sowohl sportliche Herausforderung als auch Erholung und Genuss in Einklang bringt.

Stubaier Gletscher

Der Stubaier Gletscher, Tirols größtes Gletscherskigebiet, zieht mit seiner imposanten Hochgebirgskulisse und der langen Wintersaison von Oktober bis Mai Skifahrer und Snowboarder aus aller Welt an. Auf einer Höhe von bis zu 3.210 Metern bietet das Skigebiet über 100 Kilometer an Pisten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade sowie eine Vielzahl modernster Liftanlagen. Besonders hervorzuheben sind die breiten Gletscherabfahrten, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind, und die exzellenten Freeride-Möglichkeiten, die den Stubaier Gletscher auch für Fans des Tiefschneefahrens attraktiv machen.

Die Highlights des Skigebietes:

    Nur 45 min von Innsbruck entfernt

    Größte Gletscherskigebiet Österreichs

    Schneesicher & Familienfreundlich

Doch der Stubaier Gletscher hat mehr zu bieten als nur Wintersport: Die beeindruckende Gletscherwelt mit ihren bizarren Eisformationen und tiefen Gletscherspalten kann im Rahmen geführter Touren erkundet werden, und der Aussichtspunkt „Top of Tyrol“ auf 3.210 Metern Höhe bietet einen atemberaubenden 360-Grad-Panoramablick auf die umliegenden Alpen. Zudem sorgen zahlreiche hochwertige Gastronomiebetriebe und Après-Ski-Locations für das leibliche Wohl und gesellige Stunden nach dem Skifahren. Mit seiner Kombination aus sportlicher Herausforderung, atemberaubender Natur und Tiroler Gastfreundschaft bietet der Stubaier Gletscher ein rundum gelungenes Skierlebnis.

Pitztaler Gletscher

Der Pitztaler Gletscher in Tirol, präsentiert sich als ein Paradies für Wintersportbegeisterte. Auf einer Höhe von 1.740 bis 3.440 Metern erstreckt sich das Skigebiet über 60 Kilometer an Pisten, die dank der hohen Lage eine Menge Schnee von Herbst bis Frühling gewährleisten. Die breiten und frisch präparierten Abfahrten sind sowohl für Familien mit Kindern als auch für erfahrene Skifahrer geeignet, während die modernen Liftanlagen einen schnellen und komfortablen Transport auf den Berg ermöglichen. Das Gletscherskigebiet zeichnet sich durch seine klare Luft, die beeindruckende Gletscherkulisse und die atemberaubende Fernsicht aus, die das Skifahren zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Die Highlights des Skigebietes:

    Skibetrieb von September bis Mai

    2 Skigebiete – 1 Skiraum: Pitztaler Gletscher & Rifflsee

    Freies WLAN in allen Bergrestaurants

    Höchster Aussichtspunkt Österreich – Café 3440 ganzjährig geöffnet

In der warmen Jahreszeit verwandelt sich der Pitztaler Gletscher in ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturfreunde. Die hochalpine Landschaft bietet eine Vielzahl an Wanderrouten, die durch die einzigartige Flora und Fauna der Gletscherregion führen. Ein besonderes Highlight ist die Wildspitze, Tirols höchster Berg, der vom Gletscherskigebiet aus erreichbar ist und eine spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Alpen bietet. Mit seinem vielfältigen Angebot an Outdoor-Aktivitäten, der faszinierenden Gletscherwelt und der Tiroler Gastfreundschaft überzeugt der Pitztaler Gletscher als ganzjähriges Reiseziel.

Kaunertaler Gletscher

Der Kaunertaler Gletscher, gelegen im Herzen Tirols, stellt ein exquisites Skigebiet dar, das durch seine Höhenlage von 2.150 bis 3.108 Metern beeindruckt. Mit einer umfangreichen Palette an Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bietet das Areal sowohl Anfängern als auch Profis optimale Bedingungen. Die moderne Infrastruktur und die leistungsfähigen Liftanlagen garantieren einen reibungslosen Ablauf und maximieren das Skivergnügen. Besonders hervorzuheben ist die lange Wintersaison, die von September bis Juni andauert und somit eine der längsten in den Alpen ist. Die atemberaubende Gletscherlandschaft und die klare Bergluft tragen zu einem unvergesslichen Erlebnis bei und machen den Kaunertaler Gletscher zu einem der Top-Destinationen für Wintersport in Österreich.

Die Highlights des Skigebietes:

    Schneesicherheit von Oktober bis Mai

    100% barrierefreies Skigebiet

    Kostenloser Skibus & Parkplätze ohne Gebühr

Neben den Wintersportmöglichkeiten offeriert der Kaunertaler Gletscher auch im Sommer ein vielfältiges Freizeitangebot. Wanderer und Naturfreunde finden ein weitläufiges Netz an Wanderwegen vor, die durch die beeindruckende Gebirgslandschaft führen. Die Region ist zudem bekannt für ihre artenreiche Flora und Fauna, die Naturbegeisterten einzigartige Beobachtungsmöglichkeiten bietet. Auch kulturell interessierte Besucher kommen auf ihre Kosten, denn die umliegenden Dörfer zeichnen sich durch ihre traditionelle Architektur und ihre gastfreundlichen Bewohner aus.

Mölltaler Gletscher

Der Mölltaler Gletscher, gelegen in Kärnten, Österreich, repräsentiert ein Skigebiet, das durch seine atemberaubende Höhenlage und seine ausgezeichneten Pistenverhältnisse besticht. Mit einer Höhe von bis zu 3.122 Metern und einer beeindruckenden Vielfalt an Abfahrten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, erweist sich das Gebiet als Paradies für Wintersportbegeisterte. Die Schneesicherheit und die hervorragend präparierten Pisten garantieren ein unvergleichliches Skierlebnis vom Herbst bis ins Frühjahr. Zusätzlich sorgen die modernen Liftanlagen für einen schnellen und komfortablen Transport, was die Attraktivität des Mölltaler Gletschers weiter steigert. Darüber hinaus ermöglichen die Panoramablicke auf die umliegenden Bergketten ein Skivergnügen inmitten einer eindrucksvollen Naturlandschaft.

Die Highlights des Skigebietes:

    Gletscher-Snowpark

    Gletscherexpress

Neben dem Wintersport bietet der Mölltaler Gletscher auch in den wärmeren Monaten vielfältige Aktivitäten. Wanderungen und Bergtouren erfreuen sich großer Beliebtheit und führen Besucher durch die idyllische Alpenlandschaft. Die reiche Flora und Fauna der Region lädt dazu ein, die Natur in all ihren Facetten zu erkunden und sich von der Schönheit der Bergwelt verzaubern zu lassen. Kulturelle Sehenswürdigkeiten in den umliegenden Gemeinden ergänzen das Angebot und bieten Einblicke in die traditionelle Lebensweise der Region. Der Mölltaler Gletscher präsentiert sich somit als facettenreiches Reiseziel, das den Anforderungen moderner Gletscherskigebiete mehr als gerecht wird und seinen Besuchern ein rundum gelungenes Erlebnis bietet.

Interessante Österreich Reportagen:

Herbstzauber in den österreichischen Alpen

Herbstzauber in den österreichischen Alpen

Urlaub in Fügen im Zillertal

Urlaub in Fügen im Zillertal

Familienurlaub im Zillertal

Familienurlaub im Zillertal

Innsbruck und sein Goldenes Dacherl

Innsbruck und sein Goldenes Dacherl

Ferienhäuser in Österreich

Ferienhäuser in Österreich

Wir vermieten tausende Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Berghütten in ganz Österreich. Sie werden von Privatleuten vermietet. Mit uns finden Sie Ihre perfekte Traum-Unterkunft in Österreich.

Ferienhäuser in ganz Österreich