Die beliebtesten Berge in Österreich und ihre Highlights

Die beliebtesten Berge in Österreich und ihre Highlights

Die beliebtesten Berge in Österreich und ihre Highlights

In erster Linie ist Österreich natürlich für seine Vielzahl an hohen Bergen bekannt. „Land der Berge“ – so lauten die ersten Worte der österreichischen Nationalhymne. Mehrere Tausend Gipfel prägen das Landschaftsbild in der kleinen Alpenrepublik.

979 Berge sind mehr als 3.000 Meter hoch. Deshalb ist es kein Wunder, dass die meisten Touristen die Qual der Wahl haben und sich nicht immer so schnell entscheiden können, in welcher Region Österreichs sie ihren nächsten Urlaub verbringen möchten. Hier ist eine Auflistung der Gipfel, die bei Besuchern aus aller Welt ein hohes Ansehen genießen:

Großglockner

Der Großglockner ist nach Ansicht zahlreicher Urlauber die Top-Attraktion in Österreich schlechthin. Mit einer Höhe von 3.798 Metern ist er der höchste Gipfel der Alpenrepublik und wurde im 20. Jahrhundert touristisch erschlossen. Er zeichnet sich durch eine sehr außergewöhnliche Struktur aus und ist mit seinen Gletschern, Rinnen, Graten und Felswänden eine echte Herausforderung für Bergsteiger. Von daher buchen in erster Linie die besonders mutigen Alpinisten ein Ferienhaus am Großglockner. Das Skigebiet Großglockner/Heiligenblut ist ein echtes Paradies für Skifahrer, Snowboarder und Bergsteiger. Wer die Gelegenheit dazu bekommt, sollte unbedingt mit dem Pferdeschlitten durch das Winterwunderland fahren oder über eine beleuchtete Rodelrennbahn düsen.

Dachstein

Die Region Ramsau in der Steiermark hat mit dem Dachstein eine richtige Attraktion, welche eine Vielzahl an Touristen in diese Gegend führt. Die waghalsigen Pisten für fortgeschrittene Skifahrer sorgen für den gewissen Kick. Dachstein gibt es jedoch auch von einer anderen, ruhigeren Seite. Ski Langlauf und Nordic Walking erfreuen sich hier ebenfalls großer Beliebtheit. In den Sommermonaten ist Wassersport total angesagt. Von Kanu über Rafting bis zum Kajak, Tauchen und Angeln ist alles möglich. Als interessante Ausflugsziele gelten die archäologischen Ausgrabungen unter dem Sportgeschäft Janu in Hallstatt, die Aussichtswarte Jochwand in Bad Goisern und

Hochkönig

Der Hochkönig befindet sich in den Berchtesgadener Alpen im Bundesland Salzburg. Mit Dienten, Mühlbach und Maria Alm gibt es dort eine Reihe an beliebten Urlaubsorten, die immer wieder gut besucht werden. Ruhe und Erholung stehen in den wärmeren Jahreszeiten an der Tagesordnung, wobei es auch eine Vielzahl an Optionen für Aktivurlauber gibt. Klettern, Bergsteigen und Mountainbiken sind einige typische Beispiele. Im Winter verwandelt sich die Region Hochkönig in ein bekanntes Skigebiet. Die Almhüttenkultur ist in dieser Region eine bedeutende Tradition. Eine intensive Beschäftigung mit diesem Thema lohnt sich auf alle Fälle.

Hohe Tauern

Ein besonderes Highlight in Österreich ist der Nationalpark Hohe Tauern, der mit seiner artenreichen Flora und Fauna wie mit seiner kristallklaren Seenlandschaft die Besucher verzaubert. Dabei handelt es sich nicht nur um den größten Nationalpark des Landes, sondern auch um den größten Nationalpark im Mittelmeerraum, wenn man die Meeresschutzgebiete nicht einberechnet. Diese großartige Hochgebirgslandschaft hat schon zahlreiche Menschen in ihren Bann gezogen. An keinem anderen Ort in Österreich sind die Berge so hoch und die Landschaften so natürlich und unberührt wie in diesem Park.

Der Wildpark Ferleiten und die Krimmler Wasserfälle gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen in dieser Region. Einer der bekanntesten Gipfel in den Hohen Tauern ist der Großvenediger, der seit Jahren ein beliebtes Reiseziel von Wanderern und Wintersportlern ist. Es ist ratsam, sich frühzeitig nach einem Ferienhaus in den Hohen Tauern umzusehen. Die Unterkünfte sind oftmals schnell ausgebucht.

Großer Piz Buin

In der Silvretta an der Grenze zur Schweiz gibt es mit dem Großen Piz Buin eine weitere Attraktion auf österreichischem Staatsgebiet. Er war schon bekannt, als die gleichnamige Sonnencreme noch nicht auf dem Markt war. Bei der Besteigung handelt es sich um eine abwechslungsreiche Herausforderung, welche von Extremsportlern zu gerne angenommen wird. Bei optimalen Wetterverhältnissen gehört sie nicht zu den anspruchsvollsten Strecken des Landes. Trotzdem sollte sie auf keinen Fall unterschätzt werden, weil sie bei widrigen Verhältnissen so einige Tücken an sich hat. Der Anstieg über das Wiesbadener Grätle könnte gefährlich werden, weil er die letzten Jahre häufig vom Steinschlag bedroht war. Deshalb ist es wichtig, sich vor Reiseantritt über die aktuelle Situation zu informieren.

Wildspitze

Nach dem Großglockner ist die Wildspitze mit einer Höhe von 3.770 Metern die zweithöchsteErhebung Österreichs. Sie befindet sich in den Ötztaler Alpen im Norden Tirols und bietet so ziemlich alles, was einen perfekten Urlaub in der Natur ausmacht. Wanderer lieben den Aufstieg zur Breslauer Hütte und werden oben mit einer traumhaften Aussicht belohnt. Das grandiose Ergebnis ist die verdiente Belohnung für diese körperliche Anstrengung. Das Pitztal ist für seine hervorragend präparierten Skipisten bekannt. Jung und Alt fahren mit der populären Wildspitzbahn in die Höhe und genießen es, auf Brettern durch den Schnee zu düsen. Eine Option zur Erholung ist ein Aufenthalt im Wellnesshotel Pitztal, welches seine Gäste mit hochwertigen Anwendungen verwöhnt.

Arlberg

Der Arlberg war in den vergangenen 20 Jahren die bekannteste Urlaubsregion für Wintersportler in Österreich. Tourismushochburgen wie St. Anton und Lech kennen mittlerweile auch zahlreiche Menschen, die mit Skifahren, Snowboarden und anderen Wintersportarten nichts am Hut haben. Die Bedingungen könnten für Skihaserl nicht besser sein als am Arlberg. Von daher ist es keine Überraschung, dass die Ferienhäuser frühzeitig ausgebucht sind. Das Vergnügen kommt hier auch nicht kurz. Der Arlberg ist als Wiege des Après-Skl bekannt. Nach einem turbulenten Tag auf den Pisten versammeln sich die Urlauber in den Locations und feiern mit Partymusik bis in die frühen Morgenstunden. Die Partyhochburg der Wintersportler ist mittlerweile so etwas wie der Ballermann der Skifahrer.

Zugspitze

Mit der Bundesrepublik Deutschland teilt sich Österreich die Zugspitze. Die höchste Erhebung des Wettersteingebirges ist nicht nur zu Fuß erreichbar. Mit der Tiroler Zugspitzbahn erreichen Reisende mit Einstieg in Ehrwald den Gipfel nach nur zehn Minuten. Für eine Anreise aus Österreich spricht auch die Tatsache, dass es in der kleinen Republik einiges preisgünstiger ist als in Deutschland.

Der Kletterwald Bichlbach ist eine Top-Adresse in der Zugspitzregion, wenn man in der Umgebung einen kurzweiligen Tag verbringen möchte. Eine weitere Option in den Sommermonaten ist ein entspannter Badetag am wunderschönen Mittersee, der sich keineswegs hinter den bekannteren Seen des Landes verstecken muss.

Berchtesgadener Hochthron

Der Berchtesgadener Hochthron liegt auf deutschem Staatsgebiet, aber die Grenze zu Österreich befindet sich in der unmittelbaren Nähe. Die Berchtesgadener Alpen liegen teilweise auch in der Alpenrepublik. Von daher ist der Berg sehr gut ab Österreich erreichbar. Bei Touristen genießt er seit längerer Zeit den Ruf eines wahrhaftigen Kletterparadieses. Insbesondere die Südwand ist für die meisten Extremsportler eine große Herausforderung, die man erstmal überwinden muss. Wer über seinen Schatten springt, wird mit einer atemberaubenden Sicht auf die grandiose Berglandschaft belohnt.

Sonntagshorn

In den Chiemgauer Alpen zwischen Österreich und Deutschland haben Urlauber die Gelegenheit, ein Ferienhaus am Sonntagshorn zu buchen. Die mittelschwere Wanderung zum 1.961 Meter hohen Gipfel ist sehr beliebt. Auf diesem Weg bekommen die Naturfreunde so einige Highlights der Flora und Fauna zu Gesicht. Die kürzeste Strecke zum Sonntagshorn beginnt im österreichischen Heutal. Dieser Aufstieg ist leichter zu bewältigen als die Route auf der deutschen Seite im Norden. Seilbahnen gibt es am Sonntagshorn nicht. Im Winter ist der Berg vor allem bei Liebhabern von Schneeschuhwanderern angesagt.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Schöne Berghütten in Österreich mieten

Schöne Berghütten in Österreich mieten

Berghütten in Österreich ermöglichen einen wundervollen Urlaub. Sie stehen mitten im Almdorf, am Waldrand versteckt, auf Plätzen am Hang...

Ferienhaus auf dem Bauernhof in Österreich mieten

Ferienhaus auf dem Bauernhof in Österreich mieten

Frische Landluft, die Bauernhoftiere und gutes Essen, unsere urgemütlichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf dem Bauernhof.

Ferienhaus Österreich direkt an der Skipiste

Ferienhaus Österreich direkt an der Skipiste

Ein Ferienhaus direkt an der Skipiste ist der Traum des Skifahrers. Es erspart dieses tägliche Hin- und Herfahren mit dem Skibus oder dem Auto.

Ferienhäuser mit Sauna in Österreich buchen

Ferienhäuser mit Sauna in Österreich buchen

Ferienhäuser mit Sauna für die kleinen Wellnessmomente im Ferienhausurlaub. Viele Vermieter bieten Ferienhäuser mit Sauna an.

Ferienhäuser mit Kamin in Österreich mieten

Ferienhäuser mit Kamin in Österreich mieten

Wir haben die schönsten Ferienhäuser mit Kamin in Österreich für Sie zusammengestellt.

Ferienhäuser mit Hund in Österreich mieten

Ferienhäuser mit Hund in Österreich mieten

Ihr vierbeiniges Familienmitglied soll mit in den Urlaub nach Österreich? Hier bieten wir die Häuser dafür.