Familienurlaub in Österreich

Erlebnisreich und erschwinglich: Familienurlaub in Österreich

Familienurlaub in Österreich

Ihr Familienurlaub in Österreich beginnt gleich hinter der Grenze Süddeutschlands. Das Urlaubsland ist gut gewählt, schließlich ist die Alpenrepublik von Natur aus schön und abenteuerlich.

Dazu kommen von Menschenhand gemachte Attraktionen, die zu einem gelungenen Aufenthalt für alle Familienmitglieder beitragen. Ihre Kinder können die Österreicher verstehen, deren Dialekte den bayrischen und alemannisch-schwäbischen ähneln. Herzliche Gastgeber, die leckeres Essen und familienfreundliche Unterkünfte sind selbstverständlich.

Übrigens: Immer mehr Österreichurlauber übernachten in einer Ferienwohnung, auch Ferienhäuser sind beliebt. Sie können das gut verstehen und planen ebenfalls einen Ferienhausurlaub in Österreich. Folgende Informationen und Tipps sollen Ihnen helfen, diesen Familienurlaub gut vorzubereiten und zu gestalten.

In Österreich können Familien was erleben

Österreich ist ein Ganzjahresreiseziel mit vielen Möglichkeiten für Familien. Heute wandern, morgen einen Badetag einlegen und übermorgen Ski fahren; so abwechslungsreich kann ein Urlaub in den Alpen sein. Denn selbst im Sommer sind die Ganzjahres-Skigebiete zum Beispiel am Hintertuxer und Mölltaler Gletscher geöffnet. Und wenn die rund 25.000 Badeseen der Alpenrepublik zu kalt zum Baden sind, ermöglichen Thermen und Erlebnisbäder den Badespaß. Im Winter können Sie auf Schneeschuhen im Tiefschnee wandern oder auf ausgewiesenen Winterwanderwegen gehen.

Wandern und Wintersport

Keine Sorge, viele Wandertouren sind auch für kleine Füße geeignet, es gibt sogar kinderwagen- und rollstuhltaugliche Winterwanderwege, auch in Gipfelregionen. Am Wegesrand sind Bergspielplätze, Mitmachstationen und Picknickplätze eingerichtet. Mit größeren, trittsicheren Kindern können Sie steinigere, steile Pfade begehen und Gipfel erklimmen. In den Tourismusinformationen erfahren Sie alles über familienfreundliche Wandertouren und altersgerechte Wege. Spannende, abenteuerliche Zwischenziele sind Klammen, Höhlen, und Wasserfälle. Als Beispiele seien die Wolfsklamm, die Krimmler Wasserfälle und die Dachstein Riesen-Eishöhle genannt.

Kinderfreundlich geht es auch in den Skigebieten Österreichs zu. Schon Dreijährige lernen in Skischulen das Skifahren. Den Jüngsten versüßen Zauberteppiche, Märchenwälder und Rodelhänge den Winter, ältere Kinder und Jugendliche finden in Fun-Parks, Snow-Parks und auf langen Rodelbahnen ihr Vergnügen. Damit die erwachsenen Familienmitglieder waghalsige Abfahrten absolvieren können, bieten viele Betreiber der Skigebiete eine Kinderbetreuung an.

Noch mehr Erlebnisse

Österreich ist mehr als Wintersport- und Wanderland. Seen und Flüsse locken zum Schwimmen, Bootfahren, Segeln und mehr Wassersport.

In Freizeitparks wie dem Familypark Neusiedler See können Familien unglaublich viel Spaß haben. Dann sind da noch Schlösser und Burgen wie Burg Hohenwerfen mit dem Falknereimuseum und das Kindermuseum in Schloss Schönbrunn.

Als Stadtforscher können Kinder Salzburg entdecken und bei Hop-On-Hop-Off in Wien gibt es einen Kinderkanal im Audio-Guide. Falls die Familie einmal keine Lust auf Ausflüge hat, bleiben Sie einfach im Ferienhaus. Vielleicht liegt es ja am See oder steht auf einem Bauernhof oder ist von einem Garten umgeben. Beim gemeinsamen Spielen und Toben, Tiere füttern und Vögel beobachten, vergeht ein Ferientag wie im Fluge. Jedenfalls können Familien in Österreich viel erleben, nur Langeweile nicht.

Was kostet ein Familienurlaub in Österreich

Österreich ist kein Billigurlaubsland, dennoch ist der Familienurlaub dort erschwinglich. Wie viel der Aufenthalt kostet, hängt unter anderem von Ihren Ansprüchen, der Reisezeit, der Ferienregion und der Unterkunftsart ab. Das Angebot an familienfreundlichen Unterkünften schließt Ferienhäusern und Ferienwohnungen verschiedener Preiskategorien ein.

Während der Hochsaison liegen die Preise meist etwas höher als in der Nebensaison. Gerade bei einem Ferienhausurlaub lässt sich das Reisebudget gut einteilen. Ein Grund dafür ist die eigene Küche.

Verpflegungskosten

Sie wollen nicht jeden Tag selber kochen? Das ist im Urlaub verständlich, zumal die Köche der Alpenrepublik echt leckere Spezialitäten zubereiten. Schmankerln wie Kaiserschmarrn und ein richtiges Wiener Schnitzel essen viele Kinder gern.

Obwohl es in zahlreichen Gaststätten günstige Kindergerichte gibt, gehen tägliche Restaurantbesuche mit drei, vier oder mehr Personen schnell ins Geld. Also zaubern Sie ab und zu Pasta mit Tomatensoße als Ausgleich auf den Ferienhaustisch.

Essen Sie und die Kinder morgens wirklich so üppig, dass die oftmals hohen Frühstückspreise gerechtfertigt sind? Besorgen Sie sich Müsli, Milch, Schokocreme und was Sie sonst noch gern essen selbst und genießen Sie das gemütliche Familienfrühstück in der Ferienwohnung - vielleicht sogar im Schlafanzug.

Weitere Sparmöglichkeiten ergeben sich aus Familientickets und Gästekarten. Vergleichen Sie zum Beispiel die Tarife der Skigebiete, bevor Sie für den Skipass zu viel ausgeben. Oft gelten für Kinder und Jugendliche ermäßigte Preise oder es werden Familien-Skipässe angeboten.

Sparpreise

Ähnlich verhält es sich in den Wandergebieten mit den Tickets der Bergbahnen. Außerdem gibt es in vielen Ferienregionen sogenannte Gäste- oder Vorteilskarten, die freie Fahrt mit Seilbahnen, öffentliche Verkehrsmitteln und andere Vergünstigungen enthalten.

Die Zillertaler Aktivcard, die Gästekarte Zell-Gerlos und die Wilder Kaiser GästeCard Sommer sind nur einige Beispiele dafür. Die Ferienhausmiete verschlingt einen großen (oft den größten) Teil des Urlaubsbudgets.

Unterkunftskosten

Neben den saisonalen Preisdifferenzen beeinflussen Lage und Ausstattung den Mietpreis. Luxuriös ausgestattete Ferienhäuser mit Sauna in Pistennähe oder auf Seegrundstücken kosten meist etwas mehr.

Günstiger sind oft zweckmäßig eingerichtete Ferienwohnungen im Dorf oder abseitsgelegene Almhütten. Sicher finden Sie ein Urlaubshäuschen oder eine Fewo, die in Ihr Budget passt.

Beachten Sie bei der Auswahl die Ausstattung mit Zubehör wie Grill, Hochstuhl, Babybett oder Hundekorb. Damit Sie dies sperrigen Dinge nicht auch noch ins Reisegepäck packen müssen. 

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Schöne Berghütten in Österreich mieten

Schöne Berghütten in Österreich mieten

Berghütten in Österreich ermöglichen einen wundervollen Urlaub. Sie stehen mitten im Almdorf, am Waldrand versteckt, auf Plätzen am Hang...

Ferienhäuser mit Sauna in Österreich buchen

Ferienhäuser mit Sauna in Österreich buchen

Ferienhäuser mit Sauna für die kleinen Wellnessmomente im Ferienhausurlaub. Viele Vermieter bieten Ferienhäuser mit Sauna an.

Ferienhäuser mit Kamin in Österreich mieten

Ferienhäuser mit Kamin in Österreich mieten

Wir haben die schönsten Ferienhäuser mit Kamin in Österreich für Sie zusammengestellt.