Mountainbiken in Österreich

Mountainbiken in Österreich

Mountainbiken in Österreich

Majestätische Berggipfel, sanfte Hügel, sattgrüne Almen, kristallklare Seen und idyllische Täler bei strahlend blauem Himmel – mit dieser malerischen Naturkulisse präsentiert sich Österreich als Eldorado für alle Mountainbiker unter den Ferienhaus-Urlaubern.

So erwartet Sie die Alpenrepublik mit einem riesigen Routennetz von fast 30.000 km Länge zu abenteuerlichen Erlebnisfahrten und spannenden Entdeckungstouren in freier Natur. Bei dem enorm abwechslungsreichen Angebot von leichten Kurz- oder Halbtages-Strecken für Einsteiger und Hobbybiker bis hin zu herausfordernden Mehrtages-Touren für Profis und Extremsportler kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Selbstverständlich wird bei den offiziell zum Mountainbiken freigegebenen und als solche gekennzeichneten Routen auf Sicherheit großen Wert gelegt. Außerdem stehen Ihnen mit zahlreichen Verleih- und Reparaturstellen sowie Unterkünften für Radler alle erdenklichen Services für einen gelungenen Biker-Urlaub zur Verfügung.

Ein wahres Mountainbike-Paradies erwartet Sie in Oberösterreich mit insgesamt etwa 3.000 km Mountainbike-Strecken in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, dem Mühlviertel sowie der Ferienregion Dachstein-Salzkammergut, die ca. 1.400 Wegekilometer zu bieten hat.

Besonders beliebt ist die bekannte Dachstein-Runde, deren landschaftlich höchst abwechslungsreiche Route gleich durch drei Bundesländer verläuft, nämlich Oberösterreich, die Steiermark und Salzburg. Außerdem sind drei Varianten wählbar: Die blaue Schwierigkeitsstufe (mit ca. 180 km Länge und 5.200 hm) ist vor allem für Einsteiger und Hobby-Biker geeignet, wohingegen die Profis sich an die rote (mit etwa 180 km Länge und 5.600 hm) oder die schwarze Variante (mit knapp 270 km Länge und 7.800 hm) wagen. Für die gesamte Tour sollten – egal bei welcher Variante – drei Tage eingeplant werden. Ebenfalls großes Fahr-Vergnügen mit eindrucksvollen Panorama-Ausblicken erleben Sie auf verschiedenen Mountainbike-Touren der mitten im Salzkammergut liegenden Kaiserstadt Bad Ischl als Ausgangspunkt, z. B. der mittelschweren Hoisnrad 3-Route (mit knapp 3 Stunden Dauer) oder der (ca. 10-stündigen) schweren Trans-Salzkammergut Grand Tour Etappe IV.


Hinauf zum Großglockner ...

Als größtes Mountainbike-Revier Österreichs hat sich schon seit etlichen Jahren das im Bundesland Salzburg liegende, von den Pinzgauer Grasbergen und den Kitzbüheler Alpen umgebene Saalbach-Hinterglemm etabliert. Auf nicht weniger als 400 markierten Streckenkilometern in allen Schwierigkeitsstufen finden Mountainbike-Enthusiasten z. B. mit naturbelassenen Bergpfaden, einem riesigen Angebot an Singletrails oder geshapten Freeride-Strecken ihr ideales Refugium. Auch abseits der Zentren stehen traumhafte Routen für entspannende Genuss-Fahrten wie für herausfordernde Marathon-Touren zur Verfügung. Ebenfalls angeschlossen ist ein klassischer Bike-Park der Nachbarregion Leogang.

Ein einzigartiges Bike-Erlebnis verspricht außerdem die BIG-5 Bike Challenge, auf der man mithilfe von 5 Seilbahnen mit Bike-Transport eine eintägige abenteuerliche XXL-Tour von insgesamt 60 km Länge über 5 Berge durch die Region Saalbach-Hinterglemm und Leogang erleben kann. Eine in den Sommermonaten überaus beliebte Erlebnisroute für Auto-, Motorrad-, aber selbstverständlich auch für Rad- und Mountainbike-Fans ist die 50 km lange Großglockner Hochalpenstraße mit ca. 2.000 m Höhenunterschied, die höchstgelegene Passstraße der Alpenrepublik, die die Bundesländer Salzburg und Kärnten miteinander verbindet.

Auch in der Steiermark fühlen sich die Mountainbike-Fans wie zu Hause. Besonders beliebt ist hier die mit über 50 beschilderten Touren aufwartende Mountainbike-Region Schladming-Dachstein, die als Highlights die Dachsteinrunde und den Signature Trail Giglachseen (mit 45 km Länge und mittlerem Schwierigkeitsgrad) zu bieten hat. Weitere Attraktionen sind der als Downhill-Spielplatz sowie als Trainings- und Weltcup-Parcours bekannte Bikepark Planai in Schladming, außerdem die ca. 20 km nördlich von Graz gelegene Schöckl Trail Area in St. Radegund.

Starke Kondition und gute Technik erfordert wiederum die ca. 170 km lange, in drei Tagesetappen zu bewältigende anspruchsvolle Grazer Bergland Tour, die alle passionierten Biker mit zahlreichen reizvollen Trails und Waldwegen nahe der steirischen Landeshauptstadt begeistert.

Video: Bester MTB Trail in ÖSTERREICH?

Fernradwege und Naturparks

Selbstverständlich sind die Mountainbike-Freunde auch im Bundesland Tirol mit jeder Menge aufregender Touren bestens bedient. Ein außerordentliches Highlight bildet hier der Fernradweg ‚Bike Trail Tirol‘. Hierbei handelt es sich um die mit über 800 km längste zusammenhängende Mountainbike-Rundtour der Alpen, bei der auf 32 Etappen das gesamte Bundesland durchfahren werden kann. Start- und Zielpunkte können aber selbstverständlich frei gewählt werden. Mit der über 60 km langen schwierigen Teilstrecke 7 des Bike Trail Tirol lässt sich sogar die gewaltige Kulisse des Karwendel mit dem Mountainbike von Scharnitz zum Achensee innerhalb von 6 Stunden durchqueren.

Auch das wunderschöne Zillertal hat hunderte Streckenkilometer zu bieten, dessen herrliche Almlandschaften mit den gewaltigen Dreitausendern sowohl bei leichten Familientouren mit geringen Steigungen als auch auf herausfordernden Trails mit großen Höhendifferenzen zu genießen sind. Und mit einem hochkarätigen Event ist die zwischen der Silvretta und der Verwallgruppe liegende Gemeinde Ischgl alljährlich im August ein großer Anziehungspunkt für die Mountainbike-Fans, nämlich dem mehrtägigen ‚Ironbike Ischgl‘, dem höchstdotierten Mountainbike-Marathon Europas. 

Im Bundesland Vorarlberg wiederum laden etwa 1.500 km Mountainbike-Strecken zu spannenden Erkundungs-Touren z. B. durch das Brandnertal, den Biosphärenpark Großes Walsertal oder das Montafon ein. Von Schnupperfahrten über Halb- und Ganztagestouren bis hin zu geführten Trips mit ortskundigen Mountainbike-Guides reicht die große Palette, die Naturschönheiten von den Tälern bis hinauf zu den Almen und Gipfeln zu entdecken. Außerdem können die besonders ambitionierten Pedalritter ihren Kampfgeist beim alljährlich im Sommer stattfindenden M3-Montafon-Mountainbike-Marathon unter Beweis stellen. Zur Auswahl stehen sechs von 25 bis 130 Kilometern Länge gestaffelte Strecken.

Mountainbiken ohne Grenzen ...

Mountainbiker, die ihren Urlaub in Kärnten verbringen, dürfen sich vor allem in Bad Kleinkirchheim in den Nockbergen bestens aufgehoben fühlen. Das mit ca. 700 km perfekt ausgebaute Mountainbike-Netz der ‚Nockbike‘-Region Millstätter See und Bad Kleinkirchheim steht insbesondere für herrlich lange Naturtrails in einer traumhaft schönen Berg-Seen-Landschaft. Vormerken sollten Sie sich hier z. B. den Mirnockriesen-, den Rossalmhütten-, den Bachweg- sowie den Flow Country Trail, die mit über 11 km längste Strecke dieser Art in ganz Europa. Außerordentlich reizvoll präsentiert sich ebenfalls die Region Weißensee mit ca. 150 Strecken-Kilometern und 13 Mountainbike-Routen, die vom Ufer des Sees in die umliegende Bergwelt der Gailtaler Alpen führen. Eine noch weitaus größere Touren-Auswahl mit mehreren hundert Kilometern wartet schließlich im Gebiet der Naturarena Kärnten auf alle radbegeisterten Ferienhaus-Urlauber.

Ein überaus beliebtes Mountainbike-Areal findet sich auch in den Gebirgsregionen, den weitläufigen Wäldern und Weingärten Niederösterreichs oder entlang der Donau. Eine besonders attraktive Route mit schweißtreibenden Anstiegen und rasanten Abfahrten erleben Sie z. B. auf der über 30 km langen anspruchsvollen Schneeberg-Strecke, einer Rundtour am gleichnamigen höchsten Berg Niederösterreichs der Rax-Schneeberg-Gruppe in den Wiener Alpen, die Ihre Mühen mit wunderbaren Ausblicken auf den Talkessel von Puchberg reichlich belohnt. Von den etwa 50 Mountainbike-Routen mit über 1.000 Streckenkilometern, die der Wienerwald zu bieten hat, weiß die mittelschwere, 34 km lange 3-stündige schöne Rundtour Wienerwald – Achter zu begeistern, auf der sich als Ausflugsziel auf jeden Fall ein Besuch der Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz anbietet. Selbst die traumhaft schöne Kulturlandschaft der Wachau hat mit der Stadt Krems an der Donau als Ausgangpunkt z. B. mit der Steinterrassen- und der Lössterrassen-Strecke durchaus herausfordernde Touren zu bieten. Marathon-Fans dürfen sich hingegen auf die jährlich im Juli stattfindenden Wachauer Radtage mit drei unterschiedlich langen Touren (von ca. 50, 90 oder 150 km Länge) freuen.

Auch wenn das Burgenland als überwiegend flache Region bekannt ist, hält es dennoch vor allem im hügeligen Mittelburgenland wie im Nordburgenland reizvolle und sportliche Strecken für Mountainbike-Fans bereit. So z. B. die 28 km lange Naturpark-Runde mit 740 hm oder die 12 km lange Rundtour Burg Forchtenstein-Strecke in der Region Rosalia, in deren Verlauf Sie u. a. die Esterhazy-Festung Burg Forchtenstein besichtigen können. 


Hier listen wir für Sie die besten Aktivitäten in Österreich

Unser Tipp für Ferienhaus Urlauber:

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Über 9.000 Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Berghütten in ganz Österreich.

Ferienhaus im Salzburger Land

Ferienhaus im Salzburger Land

Hier finden Sie alles, was Ferien in den Bergen erlebnisreich und erholsam macht.

Ferienhaus in Tirol

Ferienhaus in Tirol

Ferienhäuser im wunderschönen Tirol mieten.

Zillertaler Alpen

Zillertaler Alpen

Mit den Zillertaler Alpen Österreichs haben Sie sich ein faszinierendes Reiseziel für Ferienhaus Urlaub ausgesucht.