Klima/Wetter in Österreich

Klima/Wetter in Österreich

Ähnlich wie die Landschaften ist auch das Klima in Österreich sehr vielfältig. Geprägt von den Alpen findet man dort neben schneesicheren Skigebieten aber auch warme Orte im Nordosten und Süden des Landes. Selbst auf geringer Entfernung sind starke klimatische Unterschiede möglich.

Übergangsklima aufgrund der geographischen Lage

Da sich Österreich in der Mitte Europas befindet, spielen mehrere klimatische Einflüsse eine Rolle. Grundsätzlich spricht man von einem warmen bis kühl-gemäßigten Klima, was einerseits durch das ozeanische (atlantische) Klima mit relativ vielen Niederschlägen und andererseits durch das vergleichsweise trockene kontinentale Klima geprägt wird. Zudem spielen die Alpen immer eine große Rolle für die Wettervorhersage in Österreich.

So kann es auf geringe Entfernung schon zu großen Temperatur- und Wetterunterschieden kommen, welche durch die topographischen Besonderheiten des Hochgebirges geprägt werden. In den höheren Lagen der Alpen herrschen je nach Höhe Klimaverhältnisse wie im Norden Russlands oder gar an den Polen. Auf dem höchsten Berg des Landes, dem Großglockner, klettert die Temperatur nie über null Grad Celsius. Bei der Überquerung der Alpen und Passstraßen sollte man daher insbesondere im Winter immer den Wetterbericht im Auge behalten. In den Alpenregionen kann es immer wieder zu heftigen Wintereinbrüchen kommen. Dagegen kann es im Inntal bei Innsbruck am Rande der Alpen auch im Herbst oder frühen Winter noch bis zu 20 Grad warm werden, bedingt durch warme Föhnwinde.

Passende Region und Jahreszeit finden

Wer einen Urlaub in Österreich plant, sollte sich daher im Vorhinein den passenden Ort für die individuellen Wünsche ausgucken. Die Wintersportsaison in den österreichischen Alpen geht von November bis Anfang April. Höher gelegene Regionen sind etwa von Dezember bis März schneesicher. Ab einer Höhe von 2700-3000 m liegt sogar ganzjährig Schnee.

Wer dagegen einen Wanderurlaub plant, sollte diesen in den Sommer oder Herbst legen. Zu dieser Zeit herrschen die besten Verhältnisse für Bergsteiger und Wanderer. Zudem ist ab April der Frühlingsurlaub in den Alpen oder Voralpen beliebt. Die Bergluft mit bereits angenehmen Temperaturen bietet ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Auch im Herbst kann man hier noch entspannen.

Kontinentales Klima und damit trockene und warme Sommer findet man insbesondere im Nordosten und Süden des Landes sowie im Wiener Becken. Im Süden bieten sich insbesondere die zahlreichen Seen für einen Sommerurlaub an. Der Nordosten des Landes ist nur sehr selten von Schnee betroffen.

Auch in der Stadt Wien ist ein vergleichsweise warmes Klima vorzufinden. Selten ist die Stadt von Schnee betroffen. Während hier die Jahresdurchschnittstemperatur der Luft bei ca. 11 Grad liegt, ist es auf dem Großglockner im Mittel -9 Grad kalt.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Über 9.000 Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Berghütten in ganz Österreich.

Ferienhaus im Salzburger Land

Ferienhaus im Salzburger Land

Hier finden Sie alles, was Ferien in den Bergen erlebnisreich und erholsam macht.

Ferienhaus in Tirol

Ferienhaus in Tirol

Ferienhäuser im wunderschönen Tirol mieten.