Saalbach-Hinterglemm – Österreichs ausgelassenste Ski- und Party-Region

Saalbach-Hinterglemm – Österreichs ausgelassenste Ski- und Party-Region

Saalbach-Hinterglemm – Österreichs ausgelassenste Ski- und Party-Region

Gewaltige Berge, davor ein stilles Tal, von einer weißen Schneedecke überzuckert und von der Sonne mild beschienen, im Zentrum eines Ortes eine kleine Kirche – mit dieser idyllischen Bilderbuchlandschaft, wie man sie (fast nur) von Postkarten oder aus romantischen Filmen zu kennen glaubt, präsentiert sich das Glemmtal im Winter gerne seinen Besuchern.

Doch die atemberaubend schöne Landschaft mit der Gemeinde Saalbach-Hinterglemm im Mittelpunkt hat noch eine ganz andere Seite: Sport und Spaß, Après-Ski und quirliges Nachtleben werden hier nämlich ebenfalls ganz großgeschrieben!

Die bei Urlaubern beliebte Gemeinde mit ihren ca. 2.800 Einwohnern liegt im Pinzgau im Bundesland Salzburg auf etwa 1.000 m Höhe. Die ursprünglich eigenständigen, etwa zwei Kilometer auseinanderliegenden Orte Saalbach und Hinterglemm in der Nähe von Zell am See wurden 1987 zu einer Gemeinde zusammengefasst. Das Glemmtal selbst gehört zu den Kitzbüheler Alpen und wird von der Saalach durchflossen. Die höchsten Berge der Region sind das Spielberghorn mit über 2.040 m, der Hochkogel mit knapp 2.250 m sowie der Schattberg mit fast 2.100 m Höhe.

Eine erste Besiedlung ist für das Jahr 1222 nachweisbar. Obwohl der Ort bereits 1489 das Marktrecht erhielt, setzte der wirtschaftliche Aufschwung erst nach dem Zweiten Weltkrieg durch den stetig wachsenden (Winter-)Tourismus ein. Heute ist Saalbach-Hinterglemm eine der größten Tourismusregionen Österreichs und erlangte 1991 als Austragungsort der alpinen Ski-WM internationale Bedeutung.

Video: Home of Lässig Walk Saalbach Hinterglemm

‚Großer Skicircus’ und ‚Mountain Attack’

Als Wintersportliebhaber werden Sie um das Eldorado der österreichischen Skigebiete, den ‚Skicircus Saalbach-Hinterglemm / Leogang / Fieberbrunn‘, kaum herumkommen. Der eigenwillige Name entstand übrigens aufgrund des mehr oder weniger kreisförmig um das Tal und die Gemeinde Saalbach-Hinterglemm gezogenen Gebietes. Mit zahlreichen Gondelbahnen, Sessel- und Schleppliften ausgestattet, können Sie sich als Ferienhaus-Urlauber selbst bei großem Andrang ohne Wartezeiten direkt ins winterliche Vergnügen stürzen.

Für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner ist bei den insg. 270 präparierten Pistenkilometern bestens gedacht. So sind etwa 140 km als leicht, ca. 110 km als mittelschwer und knapp 20 km als schwer gekennzeichnet. Leichte bis mittelschwere Pisten finden Sie z. B. an Reiterkogel, Bernkogel und Hochalm sowie am Asitz in Leogang. Weitere mittelschwere Strecken liegen im Norden des Glemmtals unterhalb des Kohlmaiskopfs. Für ein hohes Abfahrtsniveau bietet sich der Schattberg an, und die absoluten Profis unter Ihnen können den Zwölferkogel mit den anspruchsvollsten Pisten wählen.

Aber auch die anderen Wintersportler unter Ihnen kommen in diesem wahren Schneeparadies nicht zu kurz. So können sich u. a. die Langläufer auf einer Höhenloipe am Reiterkogel auf zehn gespurte Loipenkilometer freuen. Außerdem stehen Rodelstrecken, sogar mit Flutlicht, sowie Eislaufplätze zur Verfügung. Die Hinterglemm-Runde ist hingegen bei Snowboard-Fans wegen der langen Abfahrten und der vielen Höhenmeter besonders beliebt. Zudem ist die Route in zwei Richtungen befahrbar, einmal im und einmal entgegen dem Uhrzeigersinn. Und für die Freestyler stehen mehrere Snowboardparks mit einer großen Auswahl an Rails und Boxen bereit. Selbst nach Sonnenuntergang geht der Spaß im riesigen Hinterglemmer Snowpark U-Bahn mit Flutlichtanlage weiter.

Einen außergewöhnlichen Wettbewerb, der seit 1999 jedes Jahr im Januar ausgetragen wird und bereits internationale Bekanntheit erlangt hat, sollten sich die Wettkämpfer unter Ihnen nicht entgehen lassen: den ‚Mountain Attack’. Bei diesem Rennwettbewerb im Skibergsteigen müssen die Teilnehmer, die in sechs Rennklassen antreten, insgesamt sieben Gipfel mit über 3.000 Höhenmetern im gesamten Glemmtal überwinden. Start- und Zielpunkt des Events ist der Dorfplatz von Saalbach. Die Sieger des schweißtreibenden Wettbewerbs können sich schließlich mit dem Titel des ‚Mountain Man’ schmücken.

Mountainbike-Paradies und magisches ‚Teufelswasser’

Mit dem einzigartigen Skicircus hat das Glemmtal aber nicht nur für Wintersportfreunde jede Menge zu bieten. Denn im Sommer haben vor allem die Mountainbiker mit dem Bike-Circus Saalbach-Hinterglemm ihr ideales Refugium gefunden. Mit einem Netz von ca. 400 markierten Kilometern sowie perfekten Geländebedingungen ist die Region inzwischen sogar zum größten Mountainbike-Revier Österreichs geworden. Schwingen Sie sich während Ihres Ferienhaus-Urlaubs also auf den Sattel und treten Sie kräftig in die Pedale. Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi - für jeden finden sich von leichten und kürzeren Routen bis hin zu schweren Marathontouren die geeigneten Strecken, auf denen Sie die malerische Landschaft des Glemmtals erobern können.

Familien mit Kindern sollten hingegen unbedingt einmal das magische ‚Teufelswasser‘ im Talschluss besuchen - für herrliche Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen und spielerische Unterhaltung ist hier gleichermaßen gesorgt. Der Themenpark in der Nähe der Lindlingalm bietet für die Großen zahllose Wellness-Stationen wie Kneippbecken und Felsenpools oder führt an Fischteichen und Höhlen vorbei. Der Nachwuchs kann sogar mit Märchen- und Sagenfiguren auf direkte Tuchfühlung gehen, freundlichen Teufeln begegnen oder in das magische Reich der Feen, Zwerge und Waldgeister eintauchen.

Der Name Teufelswasser geht übrigens auf die ‚Sage vom Teufelssprung‘ in Hinterglemm zurück. Darin wird erzählt, dass der Teufel mit einem Hirten wettete, wem wohl der Sprung über einen großen Felsen gelingen würde. Dem Hirten glückte der Sprung mithilfe seines Bergstocks. Der Teufel aber krachte mit voller Wucht auf den Felsen, der dadurch zersprang und zusammen mit dem Teufel in die Tiefe stürzte.

Viel Sport oder lange Ausflüge machen hungrig und durstig – und auch hierfür ist in Saalbach-Hinterglemm natürlich bestens gesorgt. Im Winter buhlen gemütliche Hütten, hippe Schneebars oder coole Clubs um Ihren Besuch und verlocken mit exquisiten Speisen, behaglicher Atmosphäre, tollen Live-Acts oder angesagten Partys. 

Während des Sommers bieten hingegen die etwa 30 bewirtschafteten Almhütten herzhafte Pinzgauer Spezialitäten, während die lokalen Volksmusik-Gruppen für zünftige Stimmung sorgen. Besonders beliebte Klassiker sind z. B. Pinzgauer Krapfen, Pinzgauer Gröstl oder Pinzgauer Kasnocken. Zum Nachtisch sollten Sie einmal das leckere Pinzgauer Melkermuas probieren, das aus einem Wasser-Salz-Mehl-Gemisch besteht und oft mit frischen Heidelbeeren in Form eines Palatschinkens serviert wird.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Über 9.000 Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Berghütten in ganz Österreich.

Ferienhaus im Salzburger Land

Ferienhaus im Salzburger Land

Hier finden Sie alles, was Ferien in den Bergen erlebnisreich und erholsam macht.

Ferienhausurlaub im Salzkammergut

Ferienhausurlaub im Salzkammergut

Im Salzkammergut kann man einen wunderbaren Ferienhaus Urlaub verbringen.